Artikel

Katja Weilandt

Katja Weilandt Schauspielerin

Katja Weilandt

Jahrgang/born in 1982
Daten/appearance 167 cm, Augenfarbe blau-grau / blue-grey eyes
Fremdsprachen/languages Englisch, Russisch, Hebräisch / English, Russian, Hebrew
Dialekte/dialects Berlinerisch, Sächsisch
Stimmlage/voice Alt / alto
Instrument/music instruments Elektrobass / electronic bass
Führerschein/driving license Pkw, Kleinkraftrad bis 50 PS / yes
Fähigkeiten/skills Latein- und Standardtänze (Turnierniveau) / latin- and set-pattern-dance (tournament level)
Sport/sports Snowboarden, Surfen, Beachvolleyball / snowboarding, beachvolleyball
Wohnort/place of residence Berlin
Wohnmöglichkeiten/possible place of residence München, Köln, Hamburg, Frankfurt, Dresden
Kontakt/contact +49 179 490 5326

Kino / cinema

  • 2014 „Deutschland, ein proletarisches Wintermärchen“, Rolle/role: Jenny, Regie/director: Julian Radlmaier, Produktion der dffb
  • 2014 „Kinder des Bundestags“, Kino-Kurzfilm, Regie/director: Anton Gonopolski
  • 2014 „Tears – Somewhere at the end of the Belle Èpoque „, Rolle/role: Absynthe Fairy, Regie/director: Miriam Dehne, Produktion: Silver Unicorn Pictures Berlin
  • 2013 „Ein Gespenst geht um in Europa“, Rolle/role: Jenny, Regie/director: Julian Radlmaier, Produktion der dffb, Deutscher Wettbewerb Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 2013
  • 2012 „Und alle so yeah!“ (Pilot), Rolle/role: Marie, Regie/director: Ingo Schmoll, Produktion: Schmollywood
  • 2012 „Weil ich schöner bin“ , Regie/director: Frieder Schleich
  • 2011 „Mein Schatz es tut mir so leid“, Rolle/role: Schatz Christin, Produktion: ein paar Freunde und ich. Gewinner des 48 Hours Filmfestival in Berlin, Runners-up weltweit, Teilnehmer bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes 2012
  • 2009 Zweite Staffel „They call us Candygirls“, Hauptcast, Rolle/role: Lola, Regie/director: Miriam Dehne, Produktion: MME/myspace.tv, erste Webisode Deutschlands, Gewinner des IPTV Award
  • 2007 „Botenstoffe“, Kurzfilm, KHM Köln, Hauptcast, Regie/director Ingo Monitor, Rolle Theresa
  • 2006 „Deutschmond“,Independentfilm Makowski-Film, Hauptcast, Regie/director: Georg Inci, Rolle/role: Greta, Produktion: Makowski-Film
  • 2005 “Stadt als Beute“, Kinofilm, Frieder Schlaich / Galerie 451 / ZDF „Das kleine Fernsehspiel“, Regie/director: Irene von Alberti, Miriam Dehne, Esther Gronenborn, Nebenrolle
  • 2005 “Miss Baghdad“,Kino-Independentfilm, FFFF-Produktion, Regie/director Frederic D., Hauptcast. Wurde und wird gezeigt in diversen Museen/Galerien/Universitäten, z.B. Columbia University NYC
  • 2004 “5 minutes for live“, Kurzfilm, Regie/director: Nadja Rivelles, Hauptcast
  • 2004 „Sunny“, Kurzfilm, Big Fish Production, Regie/director: Fabian Knecht, Doppelrolle
  • 2003 “99 Euro Films II“, Kinotrailer, Dry-M, Regie/director: R.P. Kahl, Hauptcast
  • 2001 „99 Euro Films – Mon Chérie“, Filmfest Oldenburg/Cine+/Trick WILK/Nord Media Fonds, Regie/director: Nicolette Krebitz, Hauptcast, Berlinale Eröffnungsfilm für „ Perspektive Deutsches Kino“
  • 2001 “Jeans“, Kinofilm, Exercise4, Regie/director Nicolette Krebitz, Rolle/role Mädchen im Pralinenladen

Fernsehen / TV

  • 2016 „Komissar Marthaler-Die Sterntäler Verschwörung“, ZDF, Aktente Film und Fernweh GmbH, Rolle/role Herlinde Scherer, Regie/director Züli Aladag
  • 2015 „Zweisam einsam- die Pinacolda-Theorie“, Kurzfilm, Regie, director: Peter Pippig
  • 2015 „Sarah – Intrige meiner Paartherapeutin“, Sat1 , Regie/director: Volker Schwab
  • 2014 „Verheiratet mit einem Toten“, Sat 1, Regie/director: Patrick Freiheit
  • 2014 “ Geschichte Mitteldeutschlands-Gustav Adolf v. Schweden“, Rolle/role: Frau Hagendorff, Regie/director: Peter Poppig, Produktion: SAXONIA Entertainment GmbH für MDR
  • 2013 „Geschichte Mitteldeutschlands: Hilde Benjamin-Scharfrichterin der DDR“, Rolle/role: Sekretärin, Regie/director: Peter Pippig, Produktion: SAXONIA Entertainment GmbH für MDR
  • 2012 „Kreutzer kommt… ins Krankenhaus“, Rolle/role: Dr. Vera Wackinger Roehm, Regie/director: Richard Huber, casting Die Besetzer Produktion: TV60Filmproduktion GmbH für Pro7
  • 2012 „Geschichte Mitteldeutschlands: Reinhard Gehlen – Spion im Netz der Nazis“ Rolle/role: Agentin, Regie/director: Peter Pippig, Produktion SAXONIA Entertainment GmbH für MDR
  • 2012 Ken Folletts Zeitreise in das finstere Mittelalter Teil 1: „Die bedeutendsten Frauen des Mittelalters“ Rolle/role: Hilary Cranmer, Regie/director: Robert Krause, Produktion: Story House
  • 2012 „Der Kriminalist: Tod eines Begleiters“, Rolle/role: Sekretärin, Regie/director: Züli Aladag, Produktion: Monaco Film GmbH für ZDF
  • 2011 „Polizeiruf 110 „Blutige Straße““, Rolle/role: Sybille Bohse, Regie/director: Dror Zahavi, Produktion: SAXONIA MEDIA im Auftrag für MDR
  • 2010 „Weil ich schöner bin“ , Rolle/role: Susanne, Regie/director: Frieder Schlaich,Produktion: Filmgalerie 451 Filmproduktion / Amour Fou Filmproduktion
  • 2009 „Der Kriminalist“, Rolle/role: Alice, Fernseh-Krimi, Monaco Film GmbH/ZDF, Regie/director: Züli Aladag, Rolle/role: Krankenschwesternschülerin
  • 2009 „They call us Candygirls“, Internet-Webisode, MME/myspace.tv, Hauptcast, Regie/director: Miriam Dehne, Rolle/role: Lola, Erste Webisode Deutschlands, Gewinner des IPTV Award 2008
  • 2009 “Macht der Hypnose – Heldenformel“ Galileo Mystery Spezial, Reenactment/Spielfilmszenen, Story House Productions/Pro7, Regie/director: Peter Pippig, Rolle/role: Laura
  • 2008 „Telepathie“ Galileo Mystery Spezial, Reenactment/Spielfilmszenen, Story House Produtctions/Pro7, Regie/director: Mira Thiel, Rolle/role: Polizistin
  • 2008 „Torstrasse Intim“, Internet-Sitcom, Folge 11, Regie/director: Daniel Regenberg, Gastrolle als Candygirl
  • 2008 „They call us Candygirls“, Internet-Webisode, MME/myspace.tv, Hauptcast, Regie/director: Miriam Dehne, Rolle/role: Lola, Erste Webisode Deutschlands, Gewinner des IPTV Award 2008
  • 2004 „Sanjes Lust“, TV/Kleines Fernsehspiel, Jost Hering Filmproduktion/ZDF, Regie/director: Sülbiye V. Günar, Rolle/role: Geliebte

Internet / internet

  • 2012 „Twinkomplex“, Rolle/role: Erika Lieberberg, Produktion: Ludic Philosophy Gmbh & Co KG
  • 2010 „Und alle so yeah!“ (Pilot), Rolle/role: Marie, Regie/director: Ingo Schmoll, Produktion: Schmollywood
  • 2009 Zweite Staffel „They call us Candygirls“, Hauptcast, Rolle/role: Lola, Regie/director: Miriam Dehne, Produktion: MME/myspace.tv, erste Webisode Deutschlands, Gewinner des IPTV Award
  • 2008 Erste Staffel „They call us Candygirls“, Hauptcast, Rolle/role: Lola, Regie/director: Miriam Dehne,Produktion: MME/myspace.tv, erste Webisode Deutschlands, Gewinner des IPTV Award
    Theater
  • 2001 „Freunde II“, Theater, Staatsschauspiel Hannover, Regie/director: Christina Paulhofer, Rolle/role: Stubenmädchen

Theater

  • 2014 „Mom’s Room“ The Laboratory Arts Collective Los Angeles, Regie/director: Miriam Dehne
  • 2011 „Freunde II“ Staatsschauspiel Hannover, Regie/director: Christina Paulhofer

Ausbildung

  • 2014 Meisner Technik bei Mike Bernadin
  • 2012 Workshop „Plansequenz“ und Figurenerarbeitung bei Angelina Maccarone (an der Ifs Köln
  • 2011 Coaching, Szenen- und Figurenanalyse bei Frank Betzelt
  • 2000-2004 Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
  • 2014Margie Haber Acting-Master-Class in Los Angeles

 

Katja Weiland – PDF

Katja Weilandt – Demo