Der Kurzfilm „Sinkende Schiffe“ mit helena Hentschel in der Hauptrolle ist in der ARTE Mediathek zu sehen.
Nachdem er auf mehreren Festivals mit Preisen ausgezeichnet wurde hatte er nun Premiere im Fernsehen: im Arte Kurzschluss Magazin ist er Teil einer Sendung zum Thema Alpträume, auch ein Interview von Regie, Produktion und Helena Hentschel gibt es dort zu sehen und einen filmpsychologischen Kommentar einer Psychoanalytikerin. Der Film handelt von einer jungen, deutschen, gut situierten Familie, in der partnerschaftliche Gewalt zum Alltag gehört.