Artikel

Ursula Renneke

Ursula Renneke Schauspielerin q

© Joachim Gern                                                                                    © Ronny Schönebaum

Ursula Renneke

Spielalter / acting age 35 – 45
Größe / height 180 cm
Figur / figure schlank / slim
Haare / hair dunkelbraun / dark brown
Augen / eyes braun / brown
Wohnort / place of residence Berlin
Staatsangehörigkeit / nationality Deutsch / German
Sprachen / languages Deutsch / German – Muttersprache / nativ, Englisch / English – fließend  / fluent, Französisch / french – Anfänger / beginner
Dialekte / dialects Berlinerisch
Stimmlage / voice Alt / alto
Tanz / dance Stepptanz / step – Grundkenntnisse / beginners, Contact Improvisation – Grundkenntnisse / basic knowlegde, Pantomime / mime – Grundkenntnisse / basic knowledge
Sport / sports Bühnenfechten / stage fencing
Führerschein / driver’s license Klasse 3 / class 3 (bis 7,5t)

Cinema / film (selection) & Fernsehen / TV (selection)

  • 2019 „Ich bin voller Hass und das liebe ich“, Rolle/role: Gisela (NR/supporting), Regie/directed by: Oliver Grüttner, Produktion/production: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
  • 2018 „Ella Schön“, Rolle/role: Ina Rothe (EHR/LE), Regie/directed by: Christiane Balthasar, Produktion/production: Dreamtool Entertainment – ZDF, Casting: Karren Wendland
  • 2018 „Komissarin Heller“, Rolle/role: Susanne Polizeikollegin (NR/SR),
    Regie/directed by: Christiane Balthasar, Produktion/production: Ziegler Film – ZDF
  • 2017 „Tatort-Sonnenwende“, Rolle/role: Lehrer Eisele (NR/SR), Regie/directed by: Umut Dag, Produktion/production: SWR, Casting: Deborah Congia
  • 2017 „Deutschland86“, Rolle/role: Hilde (ENR/SRE), Regie/directed by: Arne Feldhusen, Produktion/production: UFA Fiction – Amazon Video, Casting: Cornelia Mareth, Maria Rölcke
  • 2017 „I was at home, but“, Rolle/role: Krankenschwester/nurse (TR/BP), Regie/directed by: Angela Schanelec, Produktion/production: Nachmittag Film, Casting: Ulrike Müller
  • 2017 „Morgen sind wir frei“, Rolle/role: Prof. Fischer (TR/BP), Regie/directed by: Hossein Pourseifi, Produktion/production: Little Dream Entertainment
  • 2017 „Berlin Station – Season 2/Staffel 2“, Serie/TV-Series, Roll/role: Nurse (TR/BP), Regie/directed by: Christoph Schrewe, Produktion/production: Paramount Television – Epix
  • 2017 „Das Deutsche Kind“, NDR, Rolle/role: Frau Lehmann (TR/BP), Regie/directed by: Umut Dag, Produktion/production: Banana Tree Film GmbH – NDR
  • 2015 „Durch den Vorhang“, Kurzspielfilm/short fiction, Rolle/role: Mutter (NR/SR), Regie/directed by: Arkadij Khaet, Produktion/production: Freigeist Film
  • 2015 „Dünnes Eis“, Kurzspielfilm/short fiction, Rolle/role: Johanna (HR/L), Regie/directed by: Frank Genser, Produktion/production: SAG Film
  • 2014 „Toni Erdmann“, Kinofilm/fiction feature, Rolle/role: Lehrerin (TR/BP), Regie/directed by: Maren Ade, Produktion/production: Komplizenfilm, Casting: Nina Haun, Natalie Drozd, Amanda Tabak
  • 2013 „Die Geschichte vom Astronauten“, Kinofilm/fiction feature, Rolle/role: Karolin (HR/L), Regie/directed by: Godehard Giese, Produktion/production: Godehard Giese
  • 2012 „Factory“, Improvisationsfilm/Impro film, Rolle/role: Elke (HR/L), Regie/directed by: Athanasios Karanikolas, Produktion/production: Actors Space
  • 2011 „Stolz des Ostens“, Kurzspielfilm/short fiction, Rolle/role: Julia (HR/L), Regie/directed by: Christoph Wermke, Produktion/production: Deutsche Film- und Fernseh Akademie – RBB
  • 2010 „Abitur“, Kurzspielfilm/short fiction, Rolle/role: Lehrerin (HR/L), Regie/directed by: Artjom Baranov, Produktion/production: HFF München
  • 2010 „Drei Schweine“, Kurzspielfilm/short fiction, Rolle/role: Renate (NR/SR), Regie/directed by: Ida Clay, Produktion/production: KHM Köln
  • 2009 „Wie alles endet“, Kurzspielfilm/short fiction, Rolle/role: Julia (NR/SR), Regie/directed by: Kai Seekings, Produktion/production: Wilsdorf&Seekings GbR, Casting: Greta Amend
  • 2006 Platonow (Schauspiel Stuttgat), Theater-Aufzeichnung/Theaterplay-recording, Rolle/role: Marja Grekowa (NR/SR), Regie/directed by: Karin Henkel, Hannes Rossacher, Produktion/production: Staatstheater Stuttgart – ZDF
  • 2005 „Der Anruf“, Kurzspielfilm/short fiction, Rolle/role: SIE (HR/L), Regie/directed by: Viola Göpel, Produktion/production: Universität der Künste Berlin, Casting: Tanja Schuh
  • 2004 „Montag kommen die Fenster“, Kinofilm/fiction feature, Rolle/role: Maria (NR/SR), Regie/directed by: Ulrich Köhler, Produktion/production: Ö Filmproduktion, casting: Nina Haun
  • 2004 „Fir“, Kurzspielfilm/short fiction, Rolle/role: Ulla (NR/SR), Regie/directed by: Kai Seekings, Produktion/production: L32
  • 2002 „Die Ritterinnen“, Kinofilm/fiction feature, Rolle/role: Eva (HR/L), Regie/directed by: Barbara Teufel, Produktion/production: Mediopolis Film
  • 2001 „Head To Toe“, Kurzspielfilm/short fiction, Rolle/role: Esther (HR/L), Regie/directed by: Ursula Maurer, Produktion/production: Hochschule für Gestaltung Offenbach

Theater / Theatre

  • 2019 Sophiensäle Berlin, „La Derniére Crise – kein aber“, Rolle/role: Commanderulla, Regie/directed by: Vanessa Stern
  • 2018 Nationaltheater Weimar/Kunstfest Weimar, „Funkhaus Weimar, mit Nietzsche auf Sendung“, Rolle/role: Gisela, Regie/directed by: Matthias Rebstock
  • 2018 Sophiensäle Berlin, „La Derniére Crise – unten durch“, Rolle/role: Commanderulla, Regie/directed by: Vanessa Stern
  • 2017 Heimathafen Neukölln, „Fujiyama Nightclub“, Rolle/role: Frau Kriskit, Regie/directed by: Morris Perry, Robert Schmidt
  • 2017 Neukölln Oper, „Der Schuss“, Rolle/role: Hanne Kurras, Regie/directed by: Fabian Gerhardt
  • 2015 Theater Rampe Stuttgart, „Torquato Tasso“ nach J.W.Goethe, Rolle/role: Leonore Sanvitale, Regie/directed by: Georg Scharegg
  • 2013 Sophiensaele Berlin, „La Derniére Crise – und ob“, Vanessa Stern, Rolle/role Theaterengel, Regie/directed by: Vanessa Stern
  • 2013 Sophiensaele Berlin, „La Derniére Crise – im ernst jetzt“, Vanessa Stern, Rolle/role: Uschi-Award-Host, Regie/directed by: Vanessa Stern
  • 2012 Neuköllner Oper Berlin, „Fernweh“ von Hermann Bohlen, Rolle/role: Bekannte, Regie/directed by: Matthias Rebstock
  • 2012 Theaterdiscounter Berlin, „Iffland – Fragmente der Menschendarstellung“, nach A.W.Iffland, Rolle/role: die Sternberg, Regie/directed by: Georg Scharegg
  • 2011 Sophiensaele Berlin, „Erinnerungen an die Zukunft“ von&mit G.Giese, U.Renneke, V.Stern, Ulf Otto, Rolle/role: Golem, Regie/directed by: Ulf Otto
  • 2011 Theaterdiscounter Berlin, „Torquato Tasso“, nach J.W.Goethe, Rolle/role: Leonore Sanvitale, Regie/directed by: Georg Scharegg
  • 2010 Neuköllner Oper Berlin, „Brachland“ von Matthias Rebstock & Tilmann Rammstedt, Rolle/role: Raumpionier, Regie/directed by: Matthias Rebstock
  • 2009 Klibühni Chur, „Maria Stuarda“ von Dacia Maraini, Rolle/role: Maria Stuart, Regie/directed by: Marco Luca Castelli
  • 2009 Ballhaus Ost Berlin/Vierte Welt, „Wunderblock 1&2“, Lubricat Produktion, Rollen/roles: Tylor Durden & Schernikau, Regie/directed by: Dirk Cieslak
  • 2008-12 Sophiensaele Berlin, Kampnagel HH, etc., „Onkel Wanja“ von Anton Tschechow, Rolle/role: Sonja, Regie/director Thorsten Lensing/Jan Hain
  • 2008 Neuköllner Oper Berlin, „Referentinnen“ von Matthias Rebstock & Tilmann Rammstedt, Rolle/role: Referatsleiterin Elke, Regie/directed by: Matthias Rebstock
  • 2008 Staatstheater Stuttgart, „Auferstehungsblues“ von Arthur Miller, Rolle/role: Jeanine Schultz, Regie/directed by: Claudia Bauer
  • 2007 Staatstheater Stuttgart, „Mogadischu Fensterplatz“ nach Friedrich Christian Delius, Rolle/role: Frau im Flugzeug, Regie/directed by: Regina Wenig
  • 2007 Staatstheater Stuttgart, „Vor den Vätern sterben die Söhne / Warum läuft Herr R. Amok?“, Rolle/role: Christiane Schneider, Regie/directed by: Thomas Dannemann
  • 2007 Staatstheater Stuttgart, „Die Wellen“, Deutschsprachige Erstaufführung nach Virginia Woolf, Rolle/role: Susan Regie/directed by: Ulrich Rasche
  • 2006 Staatstheater Stuttgart, „Drei Engel für Dylan“, Liederabend, Rolle/role: Song- & Danceman Regie/directed by: Christian Hockenbrink
  • 2006 Staatstheater Stuttgart, „Top Kids“, Uraufführung von Marianne Freidig, Rolle/role: Verena, Regie/directed by: Christine Gnann
  • 2006 Staatstheater Stuttgart, „Heuschrecken“, Deutschsprachige Erstaufführung von Biljana Srbljanovic, Rolle/role: Nadezda, Regie/directed by: Barbara-David Brüesch
  • 2006 Staatstheater Stuttgart, „Faust 21“ nach Johann Wolfgang Goethe, Rollen/roles: Faust, Baucis, Choristin, Regie/directed by: Volker Lösch
  • 2005 Staatstheater Stuttgart, „Platonow“ von Anton Tschechow, Rolle/role: Marja Grekowa, Regie/directed by: Karin Henkel
  • 2001-2005 Berlin, Dresden, Zürich: diverse Stückverträge in Maxim Gorki Theater, Sophiensaele, Staatstheater Dresden/TIF, Gessner Allee Zürich
  • 2001 Deutsches Theater Berlin, „Verratenes Volk“ nach Dwinger/Nietzsche/Milton/Döblin in einer Bearbeitung von Einar Schleef, Rollen/roles: Chor, Gretchen, Gefangene, Regie/directed by: Einar Schleef

Ausbildung

  • 1996-2000 Universität der Künste Berlin (HdK) Schauspieldiplom
  • 2011-2012 Jahreskurs Meisner Technik Actors Space Berlin
  • 2012-2013 Assistenz Meisner Technik Jahreskurs Actors Space Berlin
Ursula Renneke – PDF

Showreel
Website